Philosophie

Unsere Philosophie und Arbeitsweise

 

Kinder sind kleine Persönlichkeiten, die sich individuell, ihren eigenen Vorstellungen entsprechend, entwickeln. Wir sehen sie als kompetente, kleine Menschen, die wir in ihrer Entwicklung unterstützen – mit Empathie, Zuneigung, Offenheit und Interesse.

 

Die Kinder stehen im Mittelpunkt unserer päda­gogischen Arbeit und Planung. Die Rechte der Kinder sind für uns mindestens so wichtig, wie die der Erwachsenen. Die grundsätzlichen Ziele finden sich im §1631 BGB und in der UN-Kinderkonvention Artikel 12. Im Umgang mit-einander lernen die Kinder bei uns, dass aus Rechten auch Pflichten entstehen, dass sie ihre Meinung immer frei äußern dürfen und diese dann auch gehört wird.

 

Folgende Punkte sind uns besonders wichtig:

 

  • Sie lernen, ihre Bedürfnisse zu formulieren

  • Sie lernen Rücksichtnahme, Geduld und Toleranz im Miteinander

  • Wir regen die Kinder an, sich eine eigene Meinung zu bilden

  • Wir stärken ihr Selbstbewusstsein

  • Sie lernen Konflikte zu bewältigen

  • Sie lernen Verantwortung zu tragen

  • Sie lernen, dass Engagement etwas bewirkt

  • Sie lernen anderen zuzuhören und sie aussprechen zu lassen

  • Sie lernen emphatisch zu sein.

 

Gruppenstruktur

 

Im Krabbelkäfer betreuen wir Kinder ab einem Alter von 0,4 Jahren bis zum Eintritt in den Kindergarten in zwei Gruppen à maximal 12 Kindern. Die Betreuung findet an fünf Tagen idealer­weise ab 40 Stunden statt.

Räumlichkeiten

Auf ihrem Weg dahin „die Welt zu (be)-greifen“, begleiten wir die Kinder und bieten ihnen vielfältige Wahrnehmungs- und Erfahrungs-möglichkeiten zum ganzheitlichen Lernen. Die Kinder werden bei uns in zwei Gruppen à maxi­mal 11, bzw. 12 Kindern betreut:

 

  • Die Raupengruppe besteht aus einem Gruppenraum mit circa 40 qm

  • und einen  Nebenraum von circa 16 qm

  • Die Schmetterlinggruppe ist circa 30 qm groß und hat zwei Neben­räume mit jeweils circa 13 qm

  • Dazu gibt es zwei Schlafräume von 20 qm und 14 qm

  • Jede Gruppe verfügt über einen eigenen Wickelraum mit Kinder WC

 

Vor dem kleineren Gruppenraum befindet sich ein Außenbereich mit zwei großen Sandkästen und einer großen gepflasterten Fläche für Bewegungsspiele. Von der Schmettterlingsgruppe und von dem Kreativraum (Nebenraum) gibt es einen direkten Zugang zu diesem Außenbereich. Räume haben eine entscheidende Bedeutung für die Arbeit mit Kindern. Räume und ihre Gestaltung lösen Gefühle aus, die die Kinder und auch die Erzieherinnen beeinflussen. 

 

Deswegen werden die Räume von und mit den Kindern gestaltet und immer wieder nach den Bedürfnissen der Kinder umgeräumt, bzw. angepasst. Sie sind entscheidende Faktoren für die Handlungs- und Erfahrungsspielräume der unter 4-Jährigen.

© 2019 by KiTa Krabbelkäfer

Website erstellt von dsignvibes.de