Essen & Schlafen

Mahlzeiten

Sowohl das Frühstück, das Mittagessen, der Nachmittagssnack als auch das Abendbrot können in der Tagesstätte eingenommen werden. Das Essen findet im Gruppenverband in einer gemütlichen und fröhlichen Atmos­phäre statt. Dabei sind Tischgespräche durchaus erwünscht und die Kinder können ihre Sitzplätze frei wählen. Jedes Kind soll sich selbst bedienen und die Essenseinnahme auf Basis der eigenen Bedürfnisse regulieren. Die Betreuerin, als Partner der Kinder, achten dabei darauf, dass die Kinder satt werden und die verschiedenen Speisen probieren. Die GTP verfügt über eine hauseigene Küche in der die Mahlzeiten mit Lebensmitteln aus ökologischem Anbau zubereitet werden. Der Speiseplan wird gemeinsam erstellt.

 

Neben einem reichhaltigen Frühstück und einem abwechslungsreichen Mittagessen steht zusätzlich immer ein Rohkost- oder Obstsnack für die Kinder bereit. Selbstverständlich nehmen wir dabei auf medizinische Notwendigkeiten wie Allergien oder Diäten  Rücksicht. Getränke wie ungesüßter Tee und Wasser stehen jederzeit frei zugänglich zur Verfügung. Soweit dies möglich ist, werden die Kinder bei der Erstellung eines Speiseplans und auch bei der Zubereitung einzelner Speisen beteiligt.

Ruhezeiten, Schlafen

Um eine gesunde psychische und physische Entwicklung zu gewährleisten ist es notwendig, unseren Kindern eine individuelle Ruhezeit zu ermöglichen. Jedes Kind kann sich, wenn es das Bedürfnis hat, zurückziehen um sich auszuruhen oder zu schlafen. Festgelegte Schlafzeiten gibt es, in Absprache mit den Eltern, für unsere Kinder bis zum 4. Lebensjahr. Zum Einschlafen helfen oft gewohnte Utensilien von Zuhause wie Schnuller, Kuscheltier oder Schmusedecke. 

 

Ruhige Geschichten oder Kuscheln beim Einschlafen fördern das Wohlbefinden der Kinder und erleichtern das Einschlafen. Kinder die nicht einschlafen können, haben die Gelegenheit sich auszuruhen und verlassen nach einem angemessenen Zeitraum mit der Bezugsperson den Schafraum. Da unsere Schlafräume via Videokamera beobachtet werden, ist es für die Erzieherinnen möglich, sofort reagieren zu können wenn ein Kind wach geworden ist.

© 2019 by KiTa Krabbelkäfer

Website erstellt von dsignvibes.de